Archiv 2014


News 2014

Datum

Meldung


14.12.2014


2. Islikon Offroad Masters 2014/15
Auch das 2. Offroad Masters ist schon wieder Geschichte. 92 Teilnehmer sind in 5 Kategorien um den Tagessieg gefahren. Dabei haben sich folgende Fahrer durchgesetzt:
Benjamin Moos: Standard 2WD (20 Teilnehmer)
Tamar Schäfer: Monster/SC 2WD (7 Teilnehmer)
Romeo Grass: SC 4WD (16 Teilnehmer)
Patrick Hofer: 2WD Buggy (29 Teilnehmer)
Patrick Vogt: 4WD Buggy (20 Teilnehmer)
Vom EOCD waren natürlich auch wieder einige Mitglieder am Start. Ihre wie auch alle anderen Ergebnisse findet ihr wie gewohnt auf MyRCM.


30.11.2014


MRTO Challenge in Altnau
Die Challenge ist ein gut besuchtes internationales Hallenrennen in Altnau. Es wird jedes Jahr anfangs Winter vom MRTO veranstaltet und erfreut sich grosser Beliebtheit - auch bei den aktiven Fahrern vom EOCD.
Ergebnisse MyRCM


23.11.2014


1. Islikon Offroad Masters 2014/15
Mit 84 klassierten Teilnehmern waren die ersten Offroad Masters 2014/15 in Islikon schon mal ein grosser Erfolg. Aber mit sage und schreibe 20! Teilnehmern in der Standard-Klasse setzte der Anlass ein schönes Zeichen, das für die Zukunft unseres Hobbys sehr optimistisch stimmt. Die Mitglieder vom EOCD waren in den 2WD und 4WD Klassen vertreten und haben gute Resultate erreicht.
Ergebnisse Pdf / MyRCM


08.11.2014


Alpencup Sitzung und Schlussfeier 2014
Die Alpencup Schlussfeier und Pokalübergabe 2014 fand wie im letzten Jahr im Restaurant Pflug in Othmarsingen statt.
Die Bilder der Pokalgewinner findet ihr in der Hall of Fame auf der Alpencup-Seite (nach unten scrollen).
Vor dem gemütlichen und feinen Essen sind noch die Delegierten der Vereine zusammengekommen und haben bereits die neue Saison der SM und des Alpencups geplant.
In beiden Serien wird es jedoch keine grossen Änderungen geben. Die definitiven Reglemente werden später veröffentlicht.
Nächstes Jahr gibt es mindestens 6 Alpencups, und zwar in Islikon, Andelfingen, Hohenems, Dielsdorf, Obernau und Singen. Das letzte Rennen in Singen wird speziell sein. Am Samstag werden die Vorläufe und am Sonntagmorgen die Finalläufe gefahren. Anschliessend gibt es ein Fest zum Anlass des 25-jährigen Bestehens des RCSFS. Gleichzeitig ist dies auch die Alpencup-Schlussfeier mit Pokalübergabe an die Sieger der Jahresrangliste.
Bei der SM wird es nächste Saison wahrscheinlich 5 Rennen geben. Leider wird es nächstes Jahr das beliebte Rennen in Stäfa nicht geben. Gesichert sind die Rennen in Islikon, Hohenems, Dielsdorf und Obernau. Für das 5. Rennen laufen noch Verhandlungen. Wir werden euch informieren, sobald weitere Neuigkeiten bekannt sind. Beachtet bitte auch die News auf der Seite des SRCCA.


03.11.2014


IDR 2014 in Edling/Oberbayern
Es haben doch einige Mitglieder vom EOCD mit gutem Erfolg am internationalen Hallenrennen Indoor Dirt Race teilgenommen. Deshalb hier die Gesamtrangliste von diesem gut besuchten Rennen.
Ergebnisse


05.10.2014


Schlussrangliste Clubmeisterschaft 2014 Pdf


05.10.2014


6. Clubrennen 2014
Der 6. und letzte Lauf der Clubmeisterschaft 2014 war der gelungene Abschluss der Freilicht-Saison auf unserer Bahn in Dielsdorf
Resultate Pdf / MyRCM


02.10.2014


Schlussrangliste Alpencup 2014 Pdf

Vom EOCD haben es in die pokalberechtigten Ränge geschafft:

3. Rang Monster Gregory Gassmann

2. Rang 2WD Buggy Nico Schmid
5. Rang 2WD Buggy Fabian Luca Widmer

2. Rang 4WD Buggy Adi Riederer
5. Rang 4WD Buggy Patrick Oswald
Bester Jugendlicher 4WD Buggy Nico Schmid

Wir gratulieren zum grossen Erfolg!



21.09.2014


5. Clubrennen 2014
Der 5. Lauf der Clubmeisterschaft 2014 zusammen mit unserem Partnerclub EMBCM führten wir nicht ganz problemlos wiederum auf unserer Piste in Dielsdorf durch. Ein längerer Bericht folgt in Kürze an dieser Stelle.
Resultate Pdf / MyRCM


18.09.2014


Schlussrangliste SM 2014 Rangliste

Die Schweizermeisterschaft 2014 ist bereits wieder Geschichte. Und am meisten Geschichte gemacht haben natürlich die neuen (und z.T. alten) Schweizermeister Nik Zuber (EOCD, 2WD Standard), Patrick Hofer (MRTO, 2WD Expert und 4WD Expert) und Dave Erdin (EOCD, Short Course 4WD).

Vom EOCD erreichten folgende Fahrer einen der ersten 10 Ränge:

1. Rang 2WD Standard Nik Zuber

1. Rang Short Course 4WD Dave Erdin

2. Rang 2WD Expert Fabian Luca Widmer
3. Rang 2WD Expert Peter Forster
4. Rang 2WD Expert Nico Schmid
5. Rang 2WD Expert Adrian Müller
7. Rang 2WD Expert Gregi Gassmann
9. Rang 2WD Expert Marcel Kull

3. Rang 4WD Expert Peter Forster
4. Rang 4WD Expert Fabian Luca Widmer
5. Rang 4WD Expert Nico Schmid
6. Rang 4WD Expert Philip Jeisy
8. Rang 4WD Expert Florian Schmid
9. Rang 4WD Expert Gregi Gassmann
10. Rang 4WD Expert Adi Riederer

Allen ganz herzliche Gratulation zur erfolgeichen Saison 2014 !!


17.09.2014


E10 Standard Offroad - Neue Einheitselektronik SM 2015 -
Im Bereich der Elektronik in der Standard-Klasse wird es in der nächsten SM-Saison 2015 eine Reglementsänderung geben. Um was es sich im Detail handelt, kann in der Info vom 13.09.2014 auf der Seite des SRCCA nachgelesen werden.


14.09.2014


6. Alpencup-Lauf in Andelfingen
Damit ist der Alpencup 2014 auch schon wieder Geschichte. Der noch junge RCCW (RC Club Wyland) führte mit Erfolg seinen ersten Alpencup durch. In den 6 Kategorien konnten am Schluss 60 Fahrer klassiert werden.
Resultate Pdf / MyRCM


07.09.2014


6. SM-Lauf 2014 in Obernau
Der 6. und letzte Schweizermeisterschafts-Lauf 2014 wurde vom MRCP (Mini Racing Club Pilatus) in Obernau bei Kriens durchgeführt.
Auch wenn die Schweizermeister 2014 bereits vor dem Rennen feststanden, wurde noch fleissig um Punkte gekämpft. Dazu bot das herrliche Spätsommer-Wetter auch einen würdigen Rahmen.
Resultate Pdf / MyRCM


24.08.2014


5. Alpencup-Lauf 2014 in Obernau
Der 5. Alpencup-Lauf fand beim MRCP (Mini Racing Club Pilatus) in Obernau bei Kriens statt.
Ranglisten Pdf MyRCM


22.08.2014


Zwischenrangliste Schweizermeisterschaft nach 5 Läufen Pdf


17.08.2014


4. Clubrennen 2014 EOCD in Dielsdorf
Eine Woche nach der SM haben wir schon das nächste Clubrennen zusammen mit unserem Partnerclub EMBCM durchgeführt.
Und wen wunderts, wir haben wieder mal gezittert, ob wir das Rennen überhaupt durchführen können. Die ganze Woche hats regelmässig geschifft und die Pfützen auf der Bahn waren mal grösser, mal kleiner, aber immer auf der Webcam klar erkennbar. Auch am Samstag ab 14:00 Uhr gabs nochmal eine letzte nasse Ladung von oben - und zwar so viel, dass die Pfützen bis zum Rand voll waren. Weil die Prognose für den Sonntag gut war, haben einige Freiwillige nochmals Wasser gewischt und Sägemehl gestreut. Danke an dieser Stelle für den Einsatz !!
Aber eigentlich, wenn es denn am Sonntag nicht regnet, so wie es dann am letzten Wochenende auch rauskam, sind das die besten Voraussetzungen für ein Rennen. Es war weder zu heiss noch zu kalt und die Piste war griffig und staubte nicht. Bei feuchter Rennbahn bilden sich auch keine Löcher oder Gräben. Gegen Schluss wurde es zwar etwas trockener und rutschiger, aber die guten Zeiten zeigten es, dass alles immer noch im grünen Bereich war.
Auch die Fahrer waren sehr gut drauf und boten in allen Gruppen guten Rennsport auf hohem Niveau. Schade, dass wie an den anderen Clubrennen nur ein Standard Fahrer anwesend war. Es wurde auch fair gefahren und die Streckenposten waren immer zur Zeit auf ihren Posten. Ein grosses Lob dafür ist sicher angebracht.
Nach zwei Vorläufen machten wir eine grössere Pause, was mehrheitlich gut aufgenommen wurde. So hatte jeder genügend Zeit, seine Wurst auf dem Grill zu braten und auch sein Fahrzeug wieder in Schuss zu bringen. Wer Lust hatte, konnte noch einige Trainingsrunden drehen.
Anschliessend wurden wieder Rennen gefahren und ordentlich Gas gegeben. Bis zum Schluss wurde um jede Position hart gekämpft. Es war beste Werbung für unser Hobby. Die Zeit flog schnell vorbei und schon bald konnten wir pünktlich um 18:00 Uhr zur Rangverkündigung aufrufen.
Es bleiben immer noch 2 Clubrennen dieses Jahr und ausser in der Standard Klasse sind die Meister noch nicht bekannt. Wir freuen uns auf die nächsten Rennen und hoffen natürlich wiederum auf viele Teilnehmer.
Ranglisten Pdf MyRCM
Fotos von Hans-Peter Schafflützel (www.schafi.jimdo.com)


11.08.2014


Nik Zuber und Dave Erdin sind Schweizermeister 2014
Die Freude beim EOCD ist gross. Mit einem weiteren makellosen Tagessieg gestern in Dielsdorf hat sich Nik Zuber den Schweizermeistertitel in der Standard-Klasse gesichert.
Aber auch Dave Erdin kann nach seinem gestrigen 2. Platz in der Klasse Short Course 4WD nicht mehr eingeholt werden und ist ebenfalls vorzeitig Schweizermeister.
Nick und Dave, wir sind stolz auf euch und gratulieren ganz herzlich.


10.08.2014


5. SM-Lauf in Dielsdorf
Der Dirt Track in Dielsdorf war Schauplatz des 5. Schweizermeisterschafts-Laufs 2014. Dirt heisst Dreck oder Erde und nicht etwa Morast. Deshalb mussten wir nach ausgiebigen Regenfällen in der Nacht sowohl am Samstag wie auch am Sonntag zunächst mit viel Sägemehl die Strecke trockenlegen, bevor wir überhaupt loslegen konnten.
Einige der 69 Starter liessen denn auch am Samstag die ersten Trainingsläufe aus, bevor sie ins Geschehen eingriffen. Dann aber wurde auf griffigem Geläuf tüchtig Gas gegeben und gleichzeitig die beste Abstimmung des Fahrzeugs gesucht.
Pünktlich um 16:00 Uhr wurden die ersten Vorläufe gestartet. Das inzwischen bestens eingepielte Team mit Rennleiter Maurice Lüscher und Zeitmesser Meinrad Riederer hatte das Geschehen jederzeit unter Kontrolle und musste nur selten eingreifen. Bald zeigte sich, dass schnelle Zeiten möglich waren. Und die schnellsten Läufe erzielten auch die üblichen Verdächtigen. Die Vertreter vom EOCD konnten gut mithalten, auch wenn sie wegen dem miesen Wetter diesen Sommer keinen Trainingsvorsprung herausholen konnten. Die ersten beiden Vorläufe waren um 19.00 Uhr abgeschlossen. Weil die Piste in sehr gutem Zustand war, konnten wir sie fürs freie Training bis zum Eindunkeln freigeben. Diese Gelegenheit wurde von vielen Unersättlichen auch rege genutzt.
Nach gewittriger Nacht war wie gesagt am Sonntagmorgen nochmals ein Sägemehleinsatz nötig. Der dritte Vorlauf musste deshalb um eine halbe Stunde nach hinten geschoben werden. Auch weil es während diesem Vorlauf nochmals kurz regnete, war der Pistenzustand gelinde gesagt ziemlich feucht. Das gefiel nicht allen Fahrern, aber wenigstens war es für alle dasselbe. Dann wurde das Wetter aber immer besser und die Piste trocknete ab und war dann den ganzen Tag in bestem Zustand.
Dann gabs einen feinen Braten mit Kartoffelsalat zu Mittag. Dies war der kulinarische Höhepunkt des Wochenendes von unserer wie immer ausgezeichneten Festwirtschaft. Danke an dieser Stelle für euren grossen Einsatz.
Am Sonntagnachmittag wurden dann die Finalläufe gefahren. Diese Rennen sind halt noch etwas spannender, weil man direkt auf der Piste sieht, wer vorne liegt und Duelle auch echte Kämpfe um den besseren Rang sind. Und es gab viele solcher Duelle in allen Gruppen. Die Rennen waren durchwegs spannend und die Zuschauer waren fasziniert von den präzisen Steuerkünsten der Fahrer.
Noch rasch zu den Siegern: Der beste Fahrer der Schweiz Patrick Hofer holte ein weiteres mal das Double und gewann sowohl die 2WD Buggy als auch die 4WD Buggy Klasse. Michel Buschor gewann mit drei Laufsiegen die Short Course 4WD Klasse. Und last but not least holte unser EOCD Mitglied Nik Zuber den Sieg in der Standard Klasse ebenfalls mit drei Laufsiegen. Herzliche Gratulation !!!
Zum Schluss möchten wir allen freiwilligen Helfern danken, ohne die wir einen solchen Anlass gar nicht durchführen könnten. Also allen, die beim Pistenbau, beim Auf- und Abbau der Infrasrtruktur, bei der Organisation, in der Festwirtschaft, bei der Fahrzeugkontrolle und als Streckenposten, bei der Zeitmessung und bei der Rennleitung mitgeholfen haben, sei hiermit vielmals gedankt.
Fotos / Ergebnisse Pdf MyRCM


30.07.2014


Fabian Widmer ist Schweizermeister 2014
(Klasse E10TC Modified)
Wenn ein EOCD Clubmitglied einen so grossen Erfolg feiern kann, berichten wir gerne auch einmal aus einer anderen Rennserie:
Am Onroad-Rennen in Chiasso vom letzten Sonntag hat Fabian Widmer mit drei Laufsiegen überlegen die Tageswertung in der Modified Klasse gewonnen. Damit hat er auch genügend Punkte in der laufenden Jahreswertung gesammelt, dass er nicht mehr überholt werden kann. Somit ist er bereits vor dem letzten Rennen in Dintikon Schweizermeister 2014.
Wir gratulieren dir Fabian ganz herzlich zu diesem grossen Erfolg.


19.07.2014


EFRA Offroad 1:10 EURO 2014 in Trelleborg, Schweden
Jörn Neumann (DE) holt sich auch die 4WD-Klasse. Mit 2 sicheren Laufsiegen erkämpft er sich souverän den Titel. Lee Martin (GB) als 2. und Hubert Hönigl (AT) als 3. holen sich Silber und Bronce.

Die Schweizer sind gut gefahren, hatten aber fast alle etwas Pech in ihrem Final-Lauf:
17. Patrick Hofer
38. Sandro Bamert
47. Peter Forster (EOCD)
82. Fabian Luca Widmer
90. Philip Jeisy (EOCD)
Herzliche Gratulation für die guten Ergebnisse, denn immerhin wurden 123 Teilnehmer klassiert.
alle Resultate 4WD


16.07.2014


EFRA Offroad 1:10 EURO 2014 in Trelleborg, Schweden
Es scheint tatsächlich ein deutsches Jahr zu sein. Nachdem die Fussball-Elf den Weltmeistertitel nach Deutschland geholt hat, hat sich bei der EFRA EM auch der deutsche Jörn Neumann in der 2WD-Klasse durchgesetzt. Damit hat er seinen Titel vom letzten Jahr verteidigt. Auch auf den beiden anderen Podestplätzen gibts nicht viel neues. Die beiden Briten Lee Martin als 2. und Neil Cragg als 3. haben lediglich die Plätze getauscht.

Die Schweizer haben folgende guten Ränge erreicht:
15. Patrick Hofer (letztes Jahr 21.)
24. Peter Forster (EOCD, letztes Jahr 35.)
42. Sandro Bamert
69. Fabian Luca Widmer
91. Philip Jeisy (EOCD)
Insgesamt wurden 129 Teilnehmer rangiert.
Herzliche Gratulation und natürlich viel Glück für die 4WD-Klasse !!
alle Resultate 2WD


11.07.2014


4. Alpencup-Lauf in Dielsdorf abgesagt
Glaubt uns, wir sagen nicht gerne Rennen ab, schliesslich lebt unser Club von solchen Veranstaltungen. Deshalb haben wir uns heute Abend die Sache nochmals vorort angeschaut und besprochen.
Nach einer Woche Dauerregen ist die Piste in Dielsdorf völlig durchnässt. Die Wetterprognose für's Wochenende ist auch nicht gerade optimistisch. Die Piste ist morastig und rutschig, so können wir die Sicherheit der Streckenposten nicht garantieren. Auch möchten wir die Piste nicht zerstören, in 4 Wochen findet hier ein SM-Lauf statt.
Nach all diesen Überlegungen bleibt nur ein Schluss: Schweren Herzens müssen wir das Rennen vom Wochenende absagen. Wir hoffen, Ihr versteht unseren Entscheid.


06.07.2014


3. Clubrennen 2014 als Nachtrennen in Dielsdorf
Das dritte Clubrennen vom EOCD wurde als Nachtrennen vom Samstagabend bis etwas nach Mitternacht auf unserer Piste in Dielsdorf ausgetragen.
Die Wetterprognose im Vorfeld des Nachtrennens war gar nicht günstig. Noch bis 16h hatte es geregnet. Mit viel Sägemehl und tatkräftiger Mithilfe von einigen Mitgliedern war die Piste rechtzeitig vor Rennbeginn benutzbar.
An dieser Stelle nochmals ein grosses Danke an Peter Forster, welcher mit seiner Crew die Piste während der Woche gefräst, gewalzt und in tadellosen Zustand gebracht hat.
Mit 5 Gruppen (2x 2WD, 2x 4WD und der Kombinationsgruppe SC2, Monster und SC4) wurde das Rennen rechtzeitig gestartet. Der Grip war schon am Anfang dank feuchter Piste recht gut, wurde aber im Verlaufe des Abends trotzdem immer besser durch die einsetzende "Nachtfeuchte".
Der Grill stand bereit und viele Würste wurden darauf gebrutzelt.
Kurz nach 21 Uhr sind die Pisten-Scheinwerfer aktiviert worden, was der ganzen Szene ihren besonderen Reiz verlieh. Die kurzfristig angesetzte Pause einer zusätzlichen halben Stunde nach dem dritten Lauf (um 22 Uhr) gab den aktiven Schraubern ein wenig Luft, um ihr Fahrzeug optimal für die beiden letzten Läufe abzustimmen.
Kurz vor halb Eins nach Mitternacht sind die letzten Läufe beendet worden und es folgte die Rangverkündigung.
Die noch geöffnete Piste verlockte auch danach noch ein paar Fahrer, den Top Grip auszukosten. - Lichterlöschen war kurz nach 2 Uhr morgens.
Es hat allen viel Spass gemacht - dieses Club-(Nacht)Rennen der besonderen Art.
Ergebnisse Pdf MyRCM


29.06.2014


4. SM-Lauf in Hohenems (A)
Der 4. Schweizermeisterschafts-Lauf 2014 wurde unter dem Patronat des Modell Rennsport-Team Ostschweiz (MRTO) beim EFAC in Hohenems (Österreich) veranstaltet. Nach 3 Hallenrennen wurde mit diesem Rennen auch die Outdoor-Saison eingeläutet.
Und sofort zeigten sich auch die Nachteile von draussen. Für Sonntag war derart schlechtes Wetter vorausgesagt, dass an einen normalen Rennbetrieb nicht zu denken war. So wurden am Samstag schon alle vier Vorläufe gefahren und dann gleich auch als Schlussergebnis gewertet.
Ergebnisse Pdf MyRCM


15.06.2014


3. Alpencup-Lauf in Hohenems (A)
Der 3. Alpencup-Lauf 2014 wurde vom EFAC in Hohenems (Österreich) durchgführt.
Am Samstag zum Training sind schon die meisten Alpencupfahrer angereist.
Eine bestens präparierte Piste bot ideale Basis, sich auf den Rennsonntag vorzubereiten.
Ein Bravo auch an die Küche, welche die allseits beliebten "Zack Zack" an beiden Tagen in grosser Zahl verkaufen konnte.
Am Sonntagmorgen, nachdem die letzten Nachmeldungen in die Startgruppen integriert worden sind, wurde der Zeitmesscomputer mit dem hinterlegten Rennanlass auf Automatikmodus in Betrieb genommen und praktisch nie unterbrochen was den Vorteil hatte, dass die Läufe auf die Sekunde genau per Computerstimme starteten und auch der Gesamt-Anlass "just in time" beendet werden konnte.
Spannende Vorläufe wie auch Finalläufe ermöglichten vielen Fahrern sich auf die in zwei Wochen auf dem gleichen Platz stattfindende Schweizer Meisterschaft einzustimmen.
Sonnenschein und dichte Wolkenfeldern wechselten sich ab. Durch die zum Teil heftige Bise von gefühlt 4-6 Beaufort Windstärke mussten die Schrauberzelte schon gut am Boden befestigt werden und der böenartige Wind im Rennbetrieb bei den Flugbahnen der Fahrzeuge einberechnet werden.
Insgesamt ein gelungener Anlass auf einer anspruchsvollen und doch interessanten Lehmpiste ....
Ein grosses Danke nach Hohenems. - Die Vorfreude auf eine spannende Schweizer Meisterschaft ist euch (EFAC) und dem veranstaltendem MRTO gewiss.
Ergebnisse Pdf (eingescannt) MyRCM


09.06.2014


2. Clubrennen 2014 in Dielsdorf
Das 2. Clubrennen 2014 (das erste durchgeführte) vom Pfingst-Montag wird in mancher Hinsicht in Erinnerung bleiben:
Zum ersten war das Wetter extrem heiss. Mit weit über 30 Grad war es das heisseste Pfingst-Wochenende seit Beginn der Aufzeichnungen. Da half es natürlich, dass wir uns in der Festwirtschaft nebem dem Essen auch jederzeit mit kühlen Getränken und sogar Glacés versorgen konnten. Danke an dieser Stelle unseren Festwirten Resi und Röbi für eure vorzügliche Arbeit.
Zum zweiten war die Piste am Schluss derart beschädigt, dass selbst unsere extrem geländegängigen Fahrzeuge die grösste Mühe hatten, mit den riesigen Löchern fertig zu werden. Weil die Wochen vor dem Rennen wettermässig so schön waren, wurde jeden Tag viel auf der Piste trainiert. Das staubtrockene Wetter an Pfingsten gab der Strecke dann den Rest. Jede kleine Unebenheit wurde von den Fahrzeugen zu einem regelrechten Krater ausgefeilt. Obwohl die Verhältnisse für jeden Fahrer dieselben waren, ist dies natürlich nicht die Meinung eines Offroadrennens.
Zum dritten stand aber trotzdem der Spass und der Wettkampf im Vordergrund. Es wurde um jeden Platz gefightet und die Stimmung war sehr gut und freundschaftlich. Die Fahrer holten alles aus ihren Boliden heraus und führten viele spannende Zweikämpfe. Der Rennmodus mit umgekehrter Startreihenfolge trug ebenfalls dazu bei, dass es bis zum Schluss spannend war, wer denn Tagessieger werden würde.
Zum vierten und nur der Vollständigkeit halber noch rasch die negativen Punkte: Es dauert zu lange, bis die Streckenposten bereit sind, es wird zu viel geschwatzt auf dem Fahrerstand und es wird zu viel abgekürzt.
Alles in allem war es aber vor allem ein toller Renntag an einem herrlichen Pfingstmontag!! Danke an alle, die dazu beigetragen haben.
Resultate Pdf MyRCM


01.06.2014


2. Alpencup-Lauf in Singen (D)
Der 2.te Alpencup-Lauf 2014 fand auf dem Gelände der RC-Sportfreunde Singen e.V. (RCSF) im Römerziel in Singen (D) statt.
Die ersten Fahrer sind bereits am Freitagabend angereist. Am Trainingssamstag füllte sich das Gelände kontinuierlich mit weiteren Teilnehmern aus Deutschland, diversen CH Regionen und sogar aus Österreich.
Es wurde geschraubt, getestet und eingestellt, bis das Resultat überzeugte und das Fahrzeug an die Singener Pistenverhältnisse angepasst war.
Die hervorragende Infrastruktur sowie die umfassenden Platzverhältnisse boten ideale Rahmenbedingungen. - Der Grill lief auf Hochtouren. Das Wetter blieb trocken.
Am Abend wurde das letzte Sonnenlicht ausgenutzt, um noch weitere Trainingsrunden auf dem Rasen absolvieren zu können.
Neben denjenigen, welche noch ein Hotelzimmer ergattern konnten, waren es Einige, welche sich entschlossen haben, auf dem Gelände zu übernachten; Entweder im Fahrzeug oder im Zelt. Die doch sehr kühle Nacht, verunmöglichte zum Teil einen durchgehenden Schlaf - sogar 'frieren' war angesagt.

Pünktlich am Sonntagmorgen starteten die Qualifikationsläufe. Gesamthaft waren 10 Gruppen am Start. Bei noch durchnässtem Teppich war zu beobachten, dass es Fahrer gab, welche den ersten Lauf ausliessen, um 'trockener' in die nächsten Läufe starten zu können. Die Sonne half, damit der Teppich schon bald wieder seine Griffigkeit zurückbekam und die gedrehten Runden und Läufe schneller wurden.

Die straffe Durchführung unter dem Regime von Rennleiter Michael Enders und der Zeitnahme unter Peter Schönhammer ermöglichte ein Einhalten des Zeitplans.
So konnte um ca. 18 Uhr mit der Rangverkündigung und Pokalentgegennahme dieser hervorragend organisierte Anlass beendet werden.
Wir gratulieren an dieser Stelle den erfolgreichen EOCD Fahrern:
Gassmann Gregi, 2WD Expert, 5. Pl. & Monster, 4. Pl.
Bracher Roger, 2WD Expert, Pl. 17
Weber Philippe, 4WD Expert, 4. Pl.
Riederer Adi, 4WD Expert, 5. Pl mit Pokal bester Jugendlicher
Oswald Patrick, 4WD Expert, 8. Pl.

Resultate Pdf Live-Timing / Fotos vom RCSFS


25.05.2014


3. SM-Lauf in Spreitenbach
Die Vorfreude auf dieses Rennen war gross. Der Club Team Indoor Track Schöftland veranstaltete zum erstenmal in der Umwelt Arena in Spreitenbach einen SM-Lauf.
Die Halle ist ideal für eine solche Veranstaltung. Neben einer grossen Fläche für die Rennstrecke hat es genügend Platz für das Fahrerlager, Verkaufs- und Demonstrationsstände und für die Festwirtschaft.
Der Fahrerstand wurde auf der Galerie des ersten Stocks eingerichtet. Das war zwar im ersten Moment etwas ungewohnt hoch, die Fahrer hatten dies aber schnell im Griff und freuten sich dann über die grosse Übersicht. Diese super Übersicht durften übrigens auch die Zuschauer geniessen. Leider konnte man aber das ganze Wochenende nicht sehr viele Besucher beobachten.
Die Pistenbauer zauberten eine anspruchsvolle Strecke auf den Teppich, welche mit zum Teil schwierigen Sprüngen, Schikanen und vielen Richtungswechseln jederzeit die volle Konzentration der Fahrer verlangte.
Was die Rennen betraf, waren für einmal die Fights um die hinteren Plätze extrem spannend und umkämpft. Vorne fuhren nämlich alle Kategoriensieger einen ungefährdeten Triumpf nach Hause. Patrick Hofer (2WD und 4WD Expert), Fabian Luca Widmer (SC 4WD) und Nik Zuber (Standard, EOCD) steuerten ihre Boliden in den Finals derart souverän um die Runde, dass sie an diesem Tag nicht zu schlagen waren.
Die Fahrer vom EOCD waren an diesem Wochenenende ebenfalls sehr erfolgreich. Bei den 4WD schafften es fünf, bei den 2WD sogar sechs Fahrer ins A-Finale. Dazu kamen noch ein Sieg in der Standard- und ein dritter Platz in der SC 4WD-Klasse.
Weil alles reibungslos verlief konnten die Sieger pünktlich am Sonntagabend ihre verdienten Pokale entgegennehmen. So fand eine tolle Veranstaltung ein Ende, welche wir auch nächstes Jahr gerne wieder im Rennkalender sehen würden.
Ergebnisse Pdf MyRCM / Fotos


18.05.2014


Piste frei für die Saison 2014
Die Piste in Dielsdorf ist ab heute frei für die neue Trainings-Saison. Bitte aber nur bei trockenen Verhältnissen fahren. Wenn Fussabdrücke in der Piste zurückbleiben, ist es zu nass und man sollte ein Fahren unterlassen.


11.05.2014


1. Clubrennen 2014 in Dielsdorf
Das erste Clubrennen 2014 auf unserer Piste in Dielsdorf wurde witterungsbedingt abgesagt.


04.05.2014


2. SM-Lauf in Islikon
Im Vorfeld des SM Laufs in Islikon konnte man sich an vier Trainingsabenden fit für dieses Rennen machen. Und diese Möglichkeit wurde rege genutzt. So konnte man sich die flüssige Streckenführung und die neuen verbesserten Hindernisse bestens einprägen.
Am Rennen ergab sich ein spannender Zweikampf zwischen den üblichen Podest-Fahrern und den einheimischen Lokalmatadoren vom HVBRS. Der Zweikampf endete dann in etwa unentschieden.
Mit zwei Laufsiegen holte sich Hansrudi Embacher vom HVBRS souverän den Sieg in der Standard Klasse. Der etwas unglücklich kämpfende Nik Zuber vom EOCD erreichte schliesslich den sechsten Platz.
Bei den Shorties schwang nach hartem Fight Philippe Weber obenaus. Dave Erdin holte als dritter in dieser Klasse ein Podest für den EOCD heraus. Herzliche Gratulation dazu!!
Hart umkämpft waren auch die beiden Expert Klassen. Fabian Luca Widmer (2WD Buggy) vom HVBRS und Patrick Hofer (4WD Buggy) vom MRTO/EFAC waren am Schluss die verdienten Sieger. Mit einem 2. Rang bei den 2WD Buggies erreichte Nico Schmid das beste Resultat für den EOCD an diesem Wochenende. Gratulation!! Mit zwei vierten Plätzen verpasste Peter Forster vom EOCD in beiden Expert Klassen knapp das Podest. Dazu zeigte unser EOCD Jugendmitglied Adi Riederer mit 3 Laufsiegen im 4WD B-Final, wie konstant gut er inzwischen fahren kann.
Insgesamt wurden 80 Fahrer klassiert. Die beiden Rennleiter Maurice Lüscher und Daniel Koch sowie Zeitnehmer Meinrad Riederer hatten das Geschehen jederzeit unter Kontrolle. Die Festwirtschaft war gewohnt top und das Ambiente eher familiär und sehr angenehm. Insgesamt war dies ein gelungener und fairer Anlass mit gutem und spannendem Rennsport.
Rangliste Pdf MyRCM / Fotos


12.04.2014


Arbeitstag auf der Piste in Dielsdorf
Am 11. und 12. April haben wir auf der Bahn in Dielsdorf gearbeitet. Wir haben einiges erreicht, aber noch ist die Piste nicht für die neue Saison bereit. Es braucht noch weitere Einsätze. Einige Fotos von den Arbeiten
Somit ist die Piste weiterhin für's Training gesperrt. Wann sie wieder geöffnet wird, hängt vom Stand der Arbeiten ab und wird auf dieser Seite kommuniziert.


04.04.2014


21. GV vom EOCD
Die Generalversammlung 2014 fand ab 20:00 Uhr im Restaurant der Sportanlage Erlen statt.
Das wichtigste in Kürze:

- Der angekündigte Generationenwechsel im Vorstand wird vollzogen, der neue Vorstand ist wie Folgt besetzt:
Präsident: Peter Forster
Vize-Präsident: Adrian Müller
Kassier: Marcel Kull
Aktuar: Dave Erdin
Webmaster:
Kurt Keller -- alle werden einstimmig gewählt

- Wir können auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die guten Leistungen an der SM wie auch im Alpencup werden gewürdigt.
- Weil wir keine grossen Anschaffungen zu tätigen hatten, haben wir im 2013 einen ansehlichen Gewinn erwirtschaftet. Der Verein steht finanziell auf gesunden Beinen
- Short Course 4WD sind jetzt ebenfalls zum Training zugelassen, nach längerer Diskussion wird das Reglement dementspechend geändert.
- Eine fixe permanente Zeitmessung soll eingerichtet werden
- An den Clubrennen wird neu nach EFRA GP2 gewertet (Sieger 75 Punkte). Die Rennteilnahme wird mit 5 Punkten belohnt.
- Eine Änderung des Rennmodus wird nach langer Diskussion knapp abgelehnt.
- Eine Statutenänderung wird beschlossen, wonach wir auch Ehrenpräsidenten und Ehrenmiglieder aufnehmen können. Beide sind stimmberechtigt und vom Mitgliederbeitrag befreit.
- Einstimmig werden Patrick Osi Oswald zum Ehrenpräsidenten, Michael Wüst und Peter Frei zu Ehrenmitgliedern ernannt.


30.03.2014


4. Team Orion Offroad Islikon Masters
Mit dem 4. Lauf zum Islikon Masters wurde die Serie der Wintersaison 2013/14 abgeschlossen. Mit 86 Teilnehmern war der Anlass nochmals sehr gut besucht. Der HVBRS hat sich richtig ins Zeugs gelegt und zum Abschluss der Islikon Masters die Strecke mit interessanten neuen Sprüngen und Landungsschrägen versehen. Es war ein richtig entspanntes Rennen mit trotzdem packenden Positionskämpfen und sehr guter Stimmung.
Die 19 Standard-Fahrer machen viel Hoffnung auf die Zukunft.
Ergebnisse / Fahrer EOCD
Filme 4WD A-Main 2 / SC 4WD A-Main 2


21.03.2014


Piste frei zum Frühlingsanfang
Die Piste in Dielsdorf ist noch nicht präpariert. Wer jedoch trotzdem Lust hat, einige Runden zu drehen, darf dies ab sofort tun. Bitte aber nur bei trockenen Verhältnissen fahren. Wenn Fussabdrücke in der Piste zurückbleiben, ist es zu nass und man sollte ein Fahren unterlassen.


09.03.2014


1. Alpencup 2014 in Islikon
Mit dem 1.ten Alpencup im 2014 hat der HVBRS die Saison dieser internationalen Rennserie in der Halle in Islikon eröffnet. Bei schönstem Wetter waren rund 50 Fahrer mit 66 Nennungen in 6 Fahrzeugkategorien vor Ort. Im erfreulich grossen Teilnehmerfeld der 12 Standardfahrer waren sogar 3 Damen vertreten!
Das leicht modifizierte Pistenlayout bereitete bereits ein wenig auf den bevorstehenden Offroad Schweizer-Meisterschaftslauf an gleicher Stelle vor.
In spannenden Rennläufen holte sich in der Kategorie 2WD Buggy Widmer Fabian den Sieg, während sein Kontrahent Zünd Sven im Segment 4WD Buggy den ersten Platz belegte.
An dieser Stelle einen herzlichen Dank den vielen freiwilligen Streckenposten,welche die Lücken in einzelnen Gruppen überbrücken halfen. - An der Disziplin im Streckenposten stehen muss an den nächsten Veranstaltungen noch gearbeitet werden.
Der taffe Zeitplan wurde eingehalten und so konnte dieser Rennanlass kurz nach 17 Uhr beendet werden. In der anschliessenden Siegerehrung unter jeweils grossem Applaus waren viele glückliche Gesichter bei der Entgegennahme der Gutscheine und Pokale zu beobachten.
Ergebnisse MyRCM / Fahrer EOCD


21.02.2014


Jahresschlusshöck und Siegerehrung Clubmeisterschaft 2013
Die Jahresschlussfeier des EOCD ist immer ein Anlass, wo man mit der Ehrung der Clubmeister nochmals an die letzte Saison erinnert. Die Diskussionen drehen sich dann aber mehrheitlich um die neue Saison.
Wir kehrten dieses Jahr wieder zur gemütlichen Villa Max zurück und nahmen den Apéro ums warme Lagerfeuer ein. Drinnen gab es dann ein feines Fondue, bevor die Pokale an die besten Piloten der Saison 2013 verteilt wurden. Clubmeister wurden Nik Zuber (Standard), ex. aequo Peter Forster und Nico Schmid (4WD), Peter Forster (2WD) und Gregi Gassmann (Monster und Short Course 2WD). Herzliche Gratulation.
Nach einem feinen Fruchtsalat fuhren wir dann von dieser gemütlichen Feier zurück nach hause.
Schlussrangliste Clubmeisterschaft 2013 Fotos


18.02.2014


Reglement und Begleitbrief zum Alpencup 2014


16.02.2014


3. Team Orion Offroad Islikon Masters
Obwohl nicht alle der gemeldeten Fahrer erschienen sind, konnten 82 Fahrer klassiert werden.
Ergebnisse


02.02.2014


1. SM Lauf 2014 in Stäfa
Die Parkplätze vor der Halle für Alle in Stäfa waren wieder einmal bis zum letzten Platz besetzt, denn drinnen wurde einiges geboten. Dank der neuen 5-Minuten Laufzeit Regel konnten 164 Fahrer am ersten SM-Lauf der Saison 2014 teilnehmen.
Und vor allem am Sonntag war auch die grosse Zuschauertribüne sehr gut besetzt. Diese Zuschauer haben ihr Kommen sicher nicht bereut, denn sie konnten von der letzten bis zur ersten Gruppe wirklich guten Rennsport beobachten. Auf der flüssigen Runde mit interessanten Hindernissen wurden heisse Duelle und packende Zweikämpfe ausgetragen, alles spannend und live kommentiert vom erfahrenen Zeitnehmer und Speaker Roger Bracher.
Wer Hunger hatte, konnte in die Festwirtschaft gehen und sich dann das Geschehen mit der Wurst in der Hand sozusagen aus der 2. Etage anschauen.
Am Schluss hatten sich dann aber trotzdem die Favoriten durchgesetzt. So konnte mit zwei Laufsiegen Nik Zuber (vom EOCD!) den Siegerpokal in der Standard Kategorie entgegennehmen. Patrick Hofer hat gezeigt, dass er mindestens in der Schweiz bei Hallenrennen kaum zu schlagen ist. Er hat souverän die beiden Expert-Klassen 2WD und 4WD für sich entschieden. Mit drei Finalsiegen in der Short Course 4WD Kategorie holte schliesslich Michael Häuptli den verdienten Pokal. Herzliche Gratulation!
Danke vielmals dem EMBCM und allen, die zum Gelingen dieses tollen Anlasses beigetragen haben.

Resultate 2WD 4WD Standard und Short Course und auf Mylaps
einige wenige Fotos


27.01.2014


Delegierten-Versammlung des SRCCA
An der DV vom Dachverband SRCCA vom 25.01.2014 wurde das neue Reglement für die Saison 2014 verabschiedet. Es weist einige wichtige Änderungen zum Vorjahr auf:
- Zusätzlich zu den 3 bestehenden Klassen Standard, 2WD un 4WD wird auch die Kategorie Short Course 4WD als SM durchgeführt.
- Die beiden Swiss GP Kategorien Monster und Short Coures 2WD werden nicht mehr durchgeführt.
- Bei vielen Anmeldungen dürfen die Laufzeiten von den üblichen 7 Minuten bis auf 5 Minuten verkürzt werden.
- Das Reifenreglement bleibt unverändert und die homologierten Reifen werden aus dem Jahr 2013 übernommen.
-In der Kategorie 2WD Standard Buggy ist der Regler künftig frei, sofern er über ein "Boost 0" "blinky" Modus verfügt.

Hier findet ihr das SM Reglement Elektro Offroad für die Saison 2014.


08.01.2014


Anmeldung zum 1. SM-Lauf in Stäfa
'
De schnäller isch de Gschwinder' sagt der Volksmund. Und das gilt schon traditionsgemäss bei der Anmeldung zum ersten Offroad SM-Lauf beim EMBCM in Stäfa.
Heute um 20:00 Uhr wurde die Anmeldung aufgeschaltet und bereits knapp zwei Stunden später vermeldete der Veranstalter auf seiner Homepage 165 Nennungen (bei vermutlich etwas über 140 Startplätzen).
Nun, der EMBCM hat jetzt wenigstens genügend Zeit, das Ganze auseinanderzubeineln und die definitive Startliste zu erstellen. Wer auf der offiziellen Nennliste erscheint ist dabei.
Alle Infos zur Nennliste und zum Rennen können auf der HP vom EMBCM nachgelesen werden.


05.01.2014


Winterchamps 2014 in Hohenems
Das internationale Hallenrennen vom EFAC Hohenems ist schon wieder vorbei und hat damit die neue Saison 2014 eingeläutet.
Ergebnisse


05.01.2014


Vorabinformationen zum Reglement E10 Offroad 2014
Unser Obmann Maurice Lüscher hat erste Informationen zum Reglement der Meisterschaft 2014 ins Netz gestellt. Auf der Seite des SRCCA kann dies nachgelesen werden.


01.01.2014


Die News von 2013 findet Ihr im News Archiv.


rc-shop.ch

Unsere Hauptsponsoren:

Autospritzwerk
Zimmermann & Bähler

Druckerei Kyburz AG

Vaterlaus
Schweisstechnik AG

Sponsoren für den EOCD

Wir freuen uns über jeden neuen Sponsor. Interessenten melden sich bei unserem Vorstand.